Freitag, 16. Februar 2018

Schwanenfeuer - Der Fluch der sechs Prinzessinnen von Regina Meissner Sternensand Verlag

Regina Meissner
Schwanenfeuer  - Der Fluch der sechs Prinzessinnen 1 
978-3-906829-45-6   TB 12,95   eBook 6,99
Folgenden Link kennzeichne ich laut §2 Nr.5 TMG als Werbung
Hier geht es zum Verlag:
http://www.sternensand-verlag.ch
Sternensand Verlag

Worum geht es?

Tagsüber ein Schwan und Nachts ein Mensch. Das ist Estelles Schicksal, nachdem sie verflucht wurde. Einst war sie eine Prinzessin in dem fernen Reich Brahmenien.
Dann starb ihre Mutter nach langer Krankheit. In dieser Zeit versuchte Estelle ihrem Vater und ihren fünf Schwestern eine große Stütze zu sein. Bis ihr Vaters eines Tages eine andere Frau kennen und lieben lernte. Zunächst war alles gut und die Schwestern freuten sich für ihren Vater. Doch nach der königlichen Hochzeit zeigte die frisch gebackene Stiefmutter Rania den Mädchen ihr wahres Gesicht! Wo sie nur konnte, redete sie schlecht über die Schwestern und ging sogar so weit, sie zu kritisieren und zu verletzen. Natürlich nur so, dass der König keinen Verdacht schöpfte. Er bat seine Töchter sogar, doch Verständnis für ihre Stiefmutter zu haben. Schließlich müsse diese sich ja noch in ihre Rolle als Stiefmutter hineinfinden.
Bis Rania den Mädchen eines Tages ihr wahres Gesicht zeigte und sie verfluchte.

Seitdem lebt Estelle nun alleine an einem See und fristet dort ein recht trostloses Dasein. Einzig ein Zettel mit einem Rätsel ist ihr aus ihrem früheren Leben geblieben. Der könnte ihr helfen, den Fluch zu lösen.
Alles ändert sich, als Estelle eines Tages in ihrer Schwanengestalt von einem Jäger angeschossen wird. Dieser findet recht schnell ihr Geheimnis heraus. Da er sich schuldigt fühlt, will er ihr unbedingt helfen. Das ist Estelle zunächst gar nicht recht. Doch als Ayden ihr erklärt, dass er einen kleinen Teil ihres Rätsels lösen kann, willigt sie schließlich ein. So begeben sich Estelle und Ayden auf eine lange, gefahrvolle Wanderung. In deren Verlauf kommen sich die Prinzessin und der Jäger immer näher. Bis Ayden schließlich von Estelles wahrer Herkunft erfährt. Er hält sich ihrer nicht für würdig. Aber Estelle bittet ihn, ihren Rang zu vergessen. Noch sind sie unterwegs und suchen die Lösung des Rätsels.
Aber Estelle ist es egal, dass Ayden nur ein einfacher Jäger ist. Sie spürt, dass er der richtige ist. Und auch Ayden weiß, dass Estelle diejenige ist, auf die er bisher immer gewartet hat. Doch zunächst gilt es, den Fluch zu brechen. Auf ihrem Weg treffen sie dabei immer wieder auf Situationen, die ihr weiterkommen verhindern sollen.
Werden sie es gemeinsam rechtzeitig schaffen?
Und was ist mit Estelles Schwestern, die sie immer nur kurz in einer Traumwelt sehen darf?

Meine Meinung zu diesem Buch:

Eine wunderschöne Märchen-Adaption!
Mir hat diese zauberhafte Geschichte sehr gut gefallen! Besonders gelungen fand ich die Beziehung zwischen Estelle und Ayden. Die anfänglich vorsichtige Freundschaft, welche sich im Laufe der Geschichte zu einer zarten Liebesgeschichte entwickelt.
Die Autorin findet immer wieder die richtigen Worte, um die Beziehung zwischen den beiden zu beschreiben. Auch die Entwicklung, die Estelle durchmacht fand ich nachvollziehbar. Sie wandelt sich von einem schüchternen Mädchen, zu einer jungen Frau, die bereit ist, für ihr Schicksal zu kämpfen. Immer wieder (ver)zweifelt sie an ihrem Schicksal. Doch Ayden findet stets die richtigen Worte, um ihr Mut zu machen.
Geheimnisvoll bleibt auch das Schicksal ihrer Schwestern. Zwar sehen sie sich in der Traumwelt, können aber nicht über ihren Fluch sprechen. Ausserdem fehlt von der sechsten Prinzessin jede Spur. Ich bin sehr gespannt, ob der nächste Band einige meiner Fragen klären wird!
Auch sprachlich hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und die liebe Regina Meissner findet stets die richtigen Worte! Sie beschreibt alles recht bildhaft, sodaß man sich mitten im Geschehen glaubt.
Wenn manche brenzlige Situation auch schnell gelöst wurde, so hat mir das Buch trotzdem gut gefallen und ich freue mich schon auf Blütenzauber!

Bewertung:   📚📚📚📚 von 📚📚📚📚📚

Montag, 12. Februar 2018

Wintersong - Erlkönig Saga 1 von S. Jae-Jones ivi Verlag

S. Jae-Jones
Wintersong  - Erlkönig Saga 1
978-3-492-70458-8   broschiert 15,-  eBook 11,99   
Folgenden Link kennzeichne ich laut §2 Nr.5 TMG als Werbung.
Hier geht es zum Verlag:
http://www.piper-verlag.de
ivi Verlag

Worum geht es?

Liesl lebt in einer Welt, in der alle von Mozart sprechen und ihn verehren.
Sie selbst lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf. Dort betreiben ihre Eltern einen Gasthof. Ihr Vater, ein ehemaliger  Musiker, und ihre Mutter, einst eine gefeierte Sängerin und Schönheit, haben ihr musikalisches Talent, ihrem jüngsten und ihrem ältesten Kind vererbt. Joseph, von allen nur liebevoll Sepperl genannt, spielt begnadet die Geige. Liesl ist die älteste und komponiert für ihn Musikstücke. Allerdings wird sie dafür von allen, ausser von ihrem kleinen Bruder, noch mitleidig belächelt. Liesl steht im Schatten ihres Bruders Joseph, aber das tut sie gerne, da sie ihren Bruder über alles liebt. Käthe hingegen, die mittlere der drei Geschwister, hat keinerlei musikalisches Talent geerbt. Dafür jedoch die Schönheit ihrer Mutter.
Mit im Haushalt lebt noch Constanze, die Mutter von Liesls Vater. Constanze hängt noch alten Gebräuchen und dem Glauben an den Erlkönig nach. Und auch Liesl und Joseph haben als Kinder in dem alten Hain im Wald für den Erlkönig musiziert und mit ihm gespielt. Nun aber wird Liesl erwachsen und allmählich vergisst sie ihren Freund aus Kindertagen. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als sich die Grenzen zwischen der Menschenwelt und der der Kobolde verwischen. Als sie mit Käthe auf den Markt geht, treffen sie auf einen mysteriösen Fremden. Wer ist dieser Mann, der Liesl eine Flöte schenkt? Sie kehren nach Hause zurück und kurz darauf ist Käthe verschwunden. Nun ist es an Liesl ihre Schwester zu finden. Doch dafür muss sie in die Unterwelt zu den Kobolden. Und deren Herr ist niemand anderer, als der Erlkönig.
Wer ist dieser Man  wirklich? Und warum fühlt sich Liesl so zu ihm hingezogen?

Meine Meinung zu diesem Buch:

Ich bin ganz hin und weg. Ich habe ja schon oft gelesen, dass dieses Buch die Leser in zwei Lager spaltet. Die einen lieben es, und die anderen finden es ganz furchtbar.
Ich gehöre wohl definitiv zu den Ersteren!
Mich hatte schon das Cover verzaubert! Und auch der Klappentext hörte sich sehr vielversprechend an. Schließlich began ich, es zu lesen. Und es hatte mich direkt von Anfang an! Diese mystisch, magische Welt, in der es Dinge gibt, die nicht rational zu erklären sind, fand ich bezaubernd! Liesl, die mit ihrem kleinen Bruder dem Erlkönig huldigt, indem sie mit ihm spielen und musizieren, war einfach anders. Sie stellt ihr Leben und ihr Talent hintendran, um ihren Bruder zu fördern. Man könnte sogar sagen, dass sie sich selbst verleugnet. Und doch...
Da ist der heimliche Wunsch, ihre Musik einem größeren Publikum vorzuspielen.  Und aus dem Schatten ihres Bruders und ihrer Schwester herauszutreten. Als Liesl herauszufindet, dass der Erlkönig ihre Schwester Käthe hat und sie zu seiner Braut machen will, ist sie bereit ihr eigenes Leben zu opfern. Sie bietet sich dem Erlkönig an. Nachdem sie Käthe gerettet hat, beginnt die Geschichte eigentlich erst. Denn Liesl verliebt sich in den Gefährten ihrer Kindheit. Und damit beginnen ihre Schwierigkeiten. Denn wer ist er wirklich? Und der Erlkönig fordert sie heraus. Sie muss sich selbst finden. Und dieser Weg wird von der Autorin so intensiv geschildert, dass man mitfiebert und mitleidet! Die Geschichte ist so gefühlvoll und leidenschaftlich beschrieben, dass es den Leser förmlich mitreißt!
Auch die Figur des Erlkönigs ist genial. Immer mysteriös und geheimnisvoll. Anziehend und erschreckend. Eigentlich ist er ein Wesen zwischen den Welten. Halb Mythos und Legende. Und doch irgendwo tief in ihm steckt noch ein Teil seines ehemals menschlichen Wesens. Er liebt Liesl aufrichtig und versucht ihr auf ihrem Weg zu helfen. Mag er auch der Erlkönig und damit der König der Kobolde sein, so ist er doch mehr, als es scheint!
Das Zusammenspiel dieser beiden Persönlichkeiten ist einfach nur ein große Komposition!
Ich liebe dieses Buch und hoffe sehnsüchtig auf die Übersetzung des zweiten Teils!

 Bewertung:   📚📚📚📚📚 von 📚📚📚📚📚

Freitag, 9. Februar 2018

Rosa Rosenherz - Im Zauberschloss der Herzenswünsche von Stefanie Dahle Arena Verlag

Stefanie Dahle
Rosa Rosenherz - Im Zauberschloss der Herzenswünsche
978-3-401-70629-0   Geb. 14,-.
Folgenden Link kennzeichne ich laut §2 Nr.5 TMG als Werbung. 
Hier geht es zum Verlag:
http://www.arena-verlag.de
Arena Verlag


Worum geht es?


Rosa Rosenherz ist eine ganz besondere Prinzessin! Sie kann nämlich Herzenswünsche wahr werden lassen! So auch bei dem kleinen Hörnchen, das eines Tages vor dem Schloss steht und um Hilfe bittet.
Es wünscht sich nichts sehnlicher als einen Freund. Rosa und ihre Freunde bereiten dem Hörnchen einen ganz besonderen Tag. An dessen Ende wartet eine Gute-Nacht-Geschichte und eine Kuschelrunde. Am nächsten Tag heisst es dann leider Abschied nehmen, da das Hörnchen seine Reise fortsetzen möchte, um einen Freund zu finden.
Rosa ist darüber sehr traurig und lässt es nur schweren Herzens ziehen.
Wird das Hörnchen seinen Freund finden?


Meine Meinung zu diesem Bilderbuch:

Wer schon mal ein Bilderbuch von Stefanie Dahle in der Hand hatte, weiß Bescheid!
Nicht nur die Illustrationen sind zuckersüß, sondern auch ihre Geschichten werden liebevoll erzählt. Im Vordergrund stehen immer Werte wie Freundschaft und Hilfsbereitschaft. Werte, welche Stefanie Dahle stets ganz zauberhaft umsetzt.
Auch Rosa Rosenherz - Im Zauberschloss der Herzenswünsche bildet da keine Ausnahme! Ich liebe ihre Bilderbücher und auch dieses wird wieder einen besonderen Platz einnehmen!

Bewertung:   🦄🦄🦄🦄🦄   von 🦄🦄🦄🦄🦄

Donnerstag, 8. Februar 2018

Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo knaur Verlag

Leigh Bardugo
Das Lied der Krähen 1
978-3-426-65443-9   Broschiert 16,99 eBook 14,99 
Folgenden Link kennzeichne ich laut §2 Nr.5 TMG als Werbung
http://www.droemer-knaur.de
Droemer Knaur Verlag

Worum geht es?

Sechs aussergewöhnliche Figuren mit einem gemeinsamen Ziel:
Das Unmögliche zu schaffen!

Kaz, jugendlicher Bandenchef und rechte Hand eines Gangsters erhält eines Tages einen ganz besonderen Auftrag. Kaz ist ein intelligenter junger Mann und weiß, dass er für diesen Auftag, der übrigens mit einer unverschämt, hohen Belohnung einhergeht, noch ein paar Leute braucht.
Und die findet er natürlich auch!

Jesper, ein treffsicherer Scharfschütze, könnte die Belohnung sehr gut brauchen, um seine Wettschulden zu bezahlen, eine Weile in Saus und Braus von dem Rest leben. Und sich erneut dem Glücksspiel zuwenden.

Inej, eine erstklassige Spionin, wird auch das "Phantom" genannt, ist schwerer als die unsichtbare Luft zu sehen, wenn sie unterwegs ist.

Nina, eine Grischa, ist Kaz noch einen Gefallen schuldig und immer noch schwer verliebt, in den Mann, der sie töten will.

Matthias, einzig auf Rache an der Frau aus, von der er sich verraten fühlt.

Wylan, ein Kaufmannssohn, der gerne mal etwas in die Luft sprengt.

Dieser bunt zusammen gewürfelte Haufen soll das Unmögliche schaffen:
Einen Gefangenen befreien, der im sogenannten Eistribunal, gefangen gehalten wird.
Ein uneinnehmbares Bollwerk.

Diese doch sehr unterschiedlichen Charaktere ergeben eine gelungene und explosive Mischung! Ist die wahnsinns Belohnung der Truppe wirklich alle Strapazen und Mühen wert? Jeder von ihnen weiß, was er mit seinem oder ihrem Teil der Belohnung anfangen wird. Aber werden sie diese überhaupt erhalten? Denn ihr Vorhaben in das Eistribunal herein und auch heil wieder heraus zu kommen, ist nahezu unmöglich!

Meine Meinung zu diesem Buch:

Zunächst einmal ein ganz großes WOW!
Das Lied der Krähen ist mein erstes Buch von Leigh Bardugo. Ich habe die Grischa Bände leider nicht gelesen. Daher tat ich mich zu Beginn des Buches auch sehr schwer mit dem Einstieg in die Geschichte. Viele Begriffe tauchten auf, die für die Grischa Leser wahrscheinlich sehr geläufig sind. Aber man muss sich einfach von dem Gedanken an die Grischa Reihe losmachen. Wenn man Das Lied der Krähen als ein selbstständiges und eigenes Buch, unabhängig von Grischa, liest, ist es ein tolles Buch! Der Schreibstil ist, trotz der anfangs zahlreichen Begriffe und fremdartigen Bezeichnungen, flüssig, spannend und sehr bildlich! Die Protagonisten einfach nur genial! Jede Figur ist bis ins kleinste Detail genau durchdacht. Sei es vom Aussehen her, oder dem Auftreten, oder sogar was das sprachliche angeht. Selbst Nebenfiguren sind so klar beschrieben, dass man als Leser kein Problem hat, sich die Person vorzustellen! Meine beiden Lieblingsfiguren sind definitiv Iney und Kaz! Beide kämpfen mit ihren inneren Dämonen bzw. der Vergangenheit. Und nebenher müssen sie sich nur auf ihren Part in ihrem Vorhaben konzentrieren!
Alles in allem hat mich dieses Buch auf jeden Fall gepackt! Es wird definitiv nicht das letzte Buch der Autorin bleiben!

Bewertung:   📚📚📚📚📚 von 📚📚📚📚📚

An dieser Stelle möchte ich mich besonders beim knaur Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken!


Das Gold der Krähen
ISBN: 978-3-426-65449-1
ET 03.09.2018   broschiert 16,99    








Inhalt:
Sechs unberechenbare Außenseiter - ein unerreichtes Ziel - Rache! Das Abenteuer geht weiter!

Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie b Ketterdam zurückkehren. Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon, Kaz' Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen »Dirtyhands« nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm ist kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.

Das sensationelle Finale von Leigh Bardugos Fantasy-Bestseller um den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte

Dienstag, 6. Februar 2018

Neuzugänge Januar 2018

Der Januar ist bereits wieder vorbei. Da wird es Zeit, Euch endlich mal die ersten Bücher zu zeigen, die in diesem Jahr bereits bei mir einziehen durften.
Es sind einige tolle Schätze dabei! ❤❤❤



Rose Snow, 3 Lilien  -
Das erste Buch des Blutadels
Das zweite Buch des Blutadels
Das dritte Buch des Blutadels     
Dieses drei durften schon zu Weihnachten einziehen.  📚📚📚

📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚

Rose Snow
Acht Sinne, Band 1             
Acht Sinne, Band 2
Das sind die neuen Cover! Sind sie nicht einfach wunderschön? ❤❤❤

📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚

Zwei Titel aus dem Arena Verlag:

E. Blix, Der Schein   
St. Dahle, Rosa Rosenherz  -
Im Zauberschloss der Herzenswünsche






So süß!




📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚


E. Marten, The Blinds: Es ist ein Spiel. Also spiel!       


📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚

M. Woolf, Federleicht 6 - Wie der Kuss einer Fee  ❤❤❤



📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚

J. Dippel, Izara  - Das ewige Feuer 


📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚

Zwei Rezensionsexemplare aus der Thienemann Verlagsgruppe haben mich in der letzten Woche noch erreicht. Es sind zwei Titel, die ich mir auf der Messe aussuchen durfte. 💖💖💖

Grimmig & Anders
Gruselmärchen  - Illustriert von Scott Plumbe



Aqauterra



📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚   📚📚📚📚📚

Und zum Schluss noch drei Rezensionsexemplare. Mit denen ich nicht gerechnet hatte, und über die ich mich dann umso mehr gefreut habe!

E. Bold, Silberschwingen  - Erbin des Lichts    Thienemann Verlag    eBook

V. Summer, SoulSytems 1 - Finde, was du liebst
                      SoulSytems 2 - Suche, was dich rettet
Erschienen bei Impress     eBooks